Montag, 30. September 2019

Rezension: Im Schatten des Fuchses




Infos

Titel: Im Schatten des Fuchses
Autorin: Julie Kagawa
Genre: Fantasy
Verlag: Heyne fliegt
Seitenzahl: 480 Seiten
Preis: 17,00€
Hier gelangt ihr zum Buch: zum Buch/Verlag












 Reihe
1. Im Schatten des Fuchses
2. Im Schatten des Schwertes (11.11.2019)
3. Im Schatten des Drachen (09.06.2020)



Die junge Yumeko ist eine Gestaltwandlerin – halb Mensch, halb Füchsin. Im Kloster der Stillen Winde lernt sie unter der liebevollen Anleitung von Mönchen, ihre Gabe zu kontrollieren. Doch eines Nachts greifen mörderische Dämonen die Tempelanlage an und setzen sie in Brand. Yumeko gelingt es als Einziger zu fliehen, mit einem letzten Vermächtnis der Mönche in der Tasche: einer geheimnisvollen Pergamentrolle, die sie in einem Tempel in Sicherheit bringen soll. Darauf befindet sich der Teil einer uralten Beschwörung, die so gefährlich ist, dass sie einst in drei Teile zerrissen und an verschiedenen Orten aufbewahrt wurde. Unterwegs trifft Yumeko den Samurai Tatsumi, der auf der Suche nach eben jener Pergamentrolle ist. Gemeinsam setzen sie ihren Weg fort. Tatsumi weiß nicht, dass Yumeko hat, wonach er sucht. Yumeko weiß nicht, dass Tatsumi ein Geheimnis hütet, das sie beide umbringen könnte. Und beide ahnen nicht, dass sie sich niemals ineinander verlieben dürfen.

Freitag, 20. September 2019

Rezension: Queen of Air and Darkness



Infos

Titel: Queen of Air and Darkness (Die dunklen Mächte)
Autorin: Cassandra Clare
Genre: Urban Fantasy
Verlag: Goldmann
Seitenzahl: 1024 Seiten
Preis: 20,00€
Hier gelangt ihr zum Buch: zum Buch/Verlag







Reihe: 
1. Lady Midnight
2. Lord of Shadows
3. Queen of Air and Darkness


Die Gemeinschaft der Schattenjäger steht kurz vor einem Bürgerkrieg. Unversöhnlicher Hass erfüllt die einzelnen Gruppen, und auf den Stufen des Ratssaales ist unschuldiges Blut vergossen worden. Auch die Blackthorns haben einen schrecklichen Verlust erlitten, und in tiefer Trauer flieht die Familie nach Los Angeles. Nur Julian und Emma machen sich auf den Weg ins Feenreich. Trotz der Gefahren, die der Fluch ihrer verbotenen Liebe mit sich bringt, wollen sie dort das Schwarze Buch der Toten wiederbeschaffen. Stattdessen entdecken sie ein Geheimnis, so dunkel und gefährlich, dass es die gesamte Unterwelt zu vernichten droht ...
Quelle: Goldmann

Mittwoch, 11. September 2019

Rezension: City of Ashes



Infos 

Titel: City of Ashes  (Chroniken der Unterwelt)
Autorin: Cassandra Clare
Genre: Urban Fantasy
Verlag: Goldmann
Seitenzahl: 496 Seiten
Preis: 10,00€
Hier gelangt ihr zum Buch: zum Buch/Verlag







Reihe: 
1. City of Bones
2. City of Ashes
3. City of Glass (Neuauflage: 16. März 2020)
4. City of Fallen Angels
5. City of Lost Souls
6. City of Heavenly Fire



Clary glaubte, sie wäre ein ganz normale junge Frau – bis sie unter dramatischen Umständen erfuhr, dass sie eine Schättenjägerin ist, Teil einer Bruderschaft, die seit über tausend Jahren Dämonen jagt. Vampire, Werwölfe, Hexenmeister: Clary würde ihrem neuen Leben allzu gern den Rücken kehren. Doch die Unterwelt ist nicht bereit, sie gehen zu lassen. Dafür sorgt auch das starke Band zu ihren neuen Freunden, ihrer neugefundenen Familie. Und als Jace, der ihr mehr als einmal das Leben gerettet hat, in tödliche Gefahr gerät, stellt sich Clary schließlich ihrem Schicksal – und einem erbitterten Kampf gegen die Kreaturen der Nacht ...
Quelle: Goldmann

Donnerstag, 5. September 2019

Schattenjäger TAG

Hallihallo! 


Es ist Zeit für einen TAG, aber nicht nur irgendeinen, sondern einen Schattenjäger-TAG!*_*
Ich liebe das Schattenjägeruniversum, das Cassandra Clare erschaffen hat und freue mich, dass es so bald nicht enden wird. Viele stehen diesen Erweiterungen ja kritisch gegenüber und auch ich hatte bei der Dunklen Mächte Reihe so meine Probleme, aber nichtsdestotrotz bin ich super gespannt auf die Geschichten über Malec und die Generation nach Will, sowie die Geschichten des Schattenmarktes. Hach, mein Fan-Herz schlägt bei diesem Thema definitiv schneller! 

1. Wer ist dein Lieblingsschattenjäger? 

Montag, 19. August 2019

Rezension: Ophelia Scale - Die Welt wird brennen


Infos

Titel: Ophelia Scale - Die Welt wird brennen
Autorin: Lena Kiefer
Genre: Dystopie
Verlag: cbj
Seitenzahl: 464 Seiten
Preis: 18,00€
Hier gelangt ihr zum Buch: zum Buch/Verlag









Reihe
1. Ophelia Scale - Die Welt wird brennen
2. Ophelia Scale - Der Himmel wird beben (26. August 2019)
3. Ophelia Scale - Die Sterne werden fallen (11. November 2019)




Die 18-jährige Ophelia Scale lebt im England einer nicht zu fernen Zukunft, in dem Technologie per Gesetz vom Regenten verboten ist. Die technikbegeisterte und mutige Kämpferin Ophelia hat sich dem Widerstand angeschlossen und wird auserkoren, sich beim royalen Geheimdienst zu bewerben. Gelingt es ihr, sich in dem harten Wettkampf durchzusetzen, wird sie als eine der Leibwachen in der Position sein, ein Attentat auf den Herrscher zu verüben. Doch im Schloss angekommen, verliebt sie sich unsterblich in den geheimnisvollen Lucien – den Bruder des Regenten. Und nun muss Ophelia sich entscheiden zwischen Loyalität und Verrat, Liebe und Hass ...
Quelle: cbj

Dienstag, 30. Juli 2019

Rezension: Schluss.Mit.Plastik.



Infos

Titel: Schluss. Mit. Plastik.
Autor: Martin Dorey
Verlag: Heyne
Seitenzahl: 160 Seiten
Preis: 9,99€
Hier gelangt ihr zum Buch: zum Buch









Ein bisschen die Welt retten - und das in zwei Minuten. In einer immer unübersichtlicher werdenden Flut aus Plastik liefert dieses kleine Buch klare Informationen und schnell umsetzbare Tipps für leerere Mülleimer und ein leichteres Gewissen.

Sonntag, 21. Juli 2019

Rezension: Wie gut soll ich denn noch werden?



Infos

Titel: Wie gut soll ich denn noch werden? - Schluss mit übertriebenen Ansprüchen an uns selbst
Autorin: Isabell Prophet
Verlag: Goldmann
Seitenzahl: 272 Seiten
Preis: 14,00€
Hier gelangt ihr zum Buch: zum Buch









Fitness, Fremdsprachen, Karriere, Liebe und Dating. Die Möglichkeiten, sein Ich zu perfektionieren sind heute unglaublich groß, und das Beste: Alles ist ganz leicht zu erreichen, nur einen Klick entfernt! Jeder kann es spielend leicht schaffen, im Feierabend Norwegisch zu lernen, seinen Traumpartner zu parshippen, 15-Minuten-Transzendenz in der Meditationsapp zu finden und mit YouTube-Tutorials gelenkig wie ein Yogi zu werden. Selbstoptimierung ist so einfach wie nie zuvor, wir sind süchtig danach. Längst ist eine Branche daraus geworden und sie bietet das perfekte Ich zum Kauf an. Der Druck von allen Seiten steigt, wir selbst jedoch fordern am meisten von uns. Dabei ist das Besserwerden eine Illusion, denn der durchoptimierte Mensch ist nicht glücklicher als vorher. Wie groß der Wahn der Ich-Konsumenten geworden ist, zeigt uns Isabell Prophet mit Klarsicht und der nötigen Schärfe. Wir sind der Selbstoptimierung verfallen – und es gefällt uns auch noch. Doch wer sein Glück sucht, sollte einen Gang zurückschalten und sich abgrenzen.
Quelle: Goldmann